So reinigen Sie Ihre Schminkpinsel

Liebe Leserin, lieber Leser,

während meines letzten Schminkworkshops wurde ich gefragt,
wie ich denn meine Schminkpinsel reinige.

In der Tat ist es wichtig, seine Pinsel regelmäßig zu reinigen, denn in den Haaren setzen sich nicht nur die Farben der Produkte, sondern auch kleine Hautschüppchen und Hautfett ab.
Bakterien und Keime vermehren sich in den Schminkpinseln nach Herzenlust, besonders dann, wenn sie an einem warmen Ort wie dem Badezimmer aufbewahrt werden.

Wenn Sie Ihre Pinsel schon länger nicht gereinigt haben, dann legen Sie am besten gleich los.

So reinigen Sie Ihre Schminkpinsel

  • Halten Sie den Schminkpinsel unter warmes fließendes Wasser.
  • Nehmen Sie etwas Haarshampoo auf die Handinnenfläche.
  • Schäumen Sie den Schminkpinsel in der Handinnenfläche ein.
  • Spülen Sie den Pinsel anschließend gut unter fließendem Wasser aus und trocknen ihn grob mit einem Papiertuch oder einem Frotteetuch.
  • Damit er ganz trocken wird, legen Sie ihn auf ein Handtuch oder hängen ihn kopfüber auf.
  • Desinfizieren Sie Ihre Pinsel mit Alkohol, wenn Sie zu Hautunreinheiten neigen.

Sofern Sie Ihre Pinsel täglich benutzen, sollten sie diese etwa alle vier Wochen reinigen.
So werden Sie lange Freude daran haben.

Ich empfehle Naturhaarpinsel, die halten deutlich länger.
Ich habe meine Schminkpinsel schon seit 20 Jahren und nutze sie fast täglich.


Wenn Sie wissen möchten, wie man ein ganz natürliches Make-up zaubert,
besuchen Sie doch mal einen Schminkkurs bei mir oder buchen eine Einzelberatung. 

Dort zeige ich Ihnen den richten Einsatz der Schminkpinsel und wie Sie die typgerechten Farben finden, so dass Sie sich wirklich schön fühlen und auch so aussehen.

Sehr gerne zeige ich Ihnen auch persönlich, wie Sie Ihre Schminkpinsel reinigen können. 


Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Zeit, Ihre Astrid Fiedler


Weiterempfehlen: