Die neuen Modefarben sind da! Für welchen Farbtyp sind sie geeignet?

Beerentöne, Babyblau und Rosa sind nur drei der aktuellen

Modefarben

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

welche Farben zu Ihrem Farbtyp passen und mit welchen anderen Tönen sie harmonisch wirken,
das verrate ich Ihnen hier.
Denn nach den letzten warmen Tagen ist es nun deutlich zu spüren: Der Herbst kommt!
Und damit steigt auch die Vorfreude auf die Modefarben, die im Herbst/Winter 2016/2017 angesagt sind. Das bedeutet natürlich nicht, dass der Inhalt Ihres Kleiderschranks komplett erneuert werden muss.
Die neuen Töne lassen sich hervorragend mit den vorhandenen Lieblingsstücken kombinieren,
vor allem, wenn diese nach einer Farbberatung angeschafft wurden.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, habe ich die neuen Modefarben unter die Lupe genommen und geschaut, welchem Farbtyp welche Farbe am besten steht.
Darüber hinaus gebe ich Tipps, wie Sie die neuen Modefarben gekonnt kombinieren können.

Modefarbe Beerentöne

Die satten Beerentöne – von Himbeere über Brombeere bis Heidelbeere – sind gut zu kombinieren.
Farbtyp Dunkel-Kühl: Kombination mit Schwarz.
Farbtyp Mittel-Kühl: Kombination mit Creme, Altrosa und Rosa.

Modefarbe Cremeweiß

Cremeweiß wirkt sehr edel, wenn der Farbton von Kopf bis Fuß getragen wird.
Als Kombinationsfarbe schmeichelt es jedem Farbtyp und lässt sich am besten mit schwarzen, bordeauxfarbenen oder braunen Accessoires in Form von Schals, Schuhen oder Taschen gemeinsam tragen.

Modefarbe Orange

Pfirsich, Safran und Curry bis zu leuchtendem Mandarin – die Trendfarbe Orange ist auch im Herbst/Winter angesagt und macht das Outfit zu einem echten Hingucker.
Farbtyp Dunkel-Warm: Kombination mit Olivgrün, Dunkelbraun.
Farbtyp Mittel-Warm: Kombination mit Safran- und Currytönen sowie mittleren Brauntönen.
Farbtyp Hell-Warm: Kombination mit Creme-Nuancen sowie hellen und mittleren Brauntönen.

Modefarbe Grün

Der Farbtrend reicht von Flaschengrün über leuchtendes Grasgrün bis hin zu gedecktem Olivgrün.
Farbtyp Dunkel-Warm: Erdige Grüntöne harmonieren besonders gut zu Braun und Cognac.
Farbtyp Mittel-Warm: Erdige Grüntöne zu Gelb.
Farbtyp Mittel-Warm-Kühl: Kombination von Flaschengrün zu Dunkelbraun oder Gelb.

Modefarbe Rot

Blutorange, Koralle oder Backstein: Rot ist immer ein toller Blickfang. Daher eignet es sich sehr gut für ein Abendkleid. Aber auch einzelne Accessoires sind Eye-Catcher.
Farbtyp Dunkel-Warm: warmes mattes Rot zu Dunkelbraun.
Farbtyp Mittel-Warm und Hell-Warm: warmes mattes Rot zu Cremeweiß oder Nude.
Farbtyp Dunkel-Kühl: kühles, leuchtendes Rot zu Schwarz und Metallic-Nuancen zu Off-White

Modefarbe Babyblau

Zartes Babyblau erhellt im Herbst/Winter 2016/2017 das Gemüt und schmeichelt Ihnen, wenn Sie nach einer Farbberatung als kühler Farbtyp erkannt wurden.
Farbtyp Hell-Kühl: Kombination mit Grau.
Farbtyp Mittel-Kühl: Kombination mit Anthrazit.
Farbtyp Dunkel-Kühl: Kombination mit Schwarz und Dunkelblau.

Modefarbe Rosa

Rosenquarz wirkt als Total Look sehr edel, ist aber auch mit anderen Farben sehr gut tragbar.
Farbtyp Hell-Kühl: Kombination mit Grau.
Farbtyp Hell-Warm-Kühl: Kombination mit Cremeweiß.
Farbtyp Mittel-Kühl: Kombination mit Anthrazit und Dunkelblau.
Farbtyp Dunkel-Kühl: Kombination mit Schwarz, dunklen Burgundertönen und Weiß.

Modefarbe Pink

Pink tragen Modebewusste in dieser Saison als Einzelstücke oder setzen damit gekonnt Akzente.
Farbtyp Mittel-Kühl: Kombination mit Grau, Dunkelblau und Rosa.
Farbtyp Dunkel-Kühl: Kombination mit Schwarz und Weiß.

Modefarbe Gelb

Gelb bringt ein Strahlen in die Mode und erscheint als Honiggelb, Limonengelb, Rapsgelb und Vanille-Nuancen.
Farbtyp Hell-Warm: Honiggelb zu Camel.
Farbtyp Hell-Warm-Kühl: Vanille-Nuancen oder Limonengelb zu Jeansblau oder Curry, Limonengelb zu Petrol.
Farbtyp Mittel-Warm-Kühl: Limonengelb zu Petrol.
Farbtyp Dunkel-Kühl: kühle Gelbtöne zu Schwarz.

Ich hoffe, mit diesen Tipps zu den neuen Modefarben geht der Einkauf der kommenden
Herbst/Winter-Mode 2016 und darüber hinaus ganz entspannt von der Hand.

Ich freue mich, wenn Sie mir eine Rückmeldung zu Ihren Einkaufserlebnissen geben.
Sie wissen nicht, welcher Farbtyp Sie sind?
Kein Problem, ich unterstütze Sie im Rahmen einer Farbberatung gern!
Schicken Sie mir eine Mail an info@imagekonkret.de.
Oder rufen Sie mich einfach an: 040–71 67 95 42.

Herzlichst Astrid Fiedler

 

In meinem nächsten Beitrag erfahren Sie mehr zum Thema: Verändert sich der Farbtyp mit dem Alter?


Weiterempfehlen: