Frischekur für Kleiderschrank und Figur

Jetzt ist er endlich da, der Frühling :-).
Steigt Ihr Gute-Laune-Barometer angesichts des Frühlings und
der warmen Temperaturen auch gleich auf den Höhepunkt?

Herrlich, oder?

Wenn nur der Blick auf die Waage nicht wäre ...
Oder die leichten Kleider und Hosen vom letzten Frühling, die heimlich geschrumpft sind.
Zack - ist die gute Laune im Keller.

Das muss nicht sein und ich habe einige Tipps für Sie

1. Packen Sie Ihre Scheckkarte ein und gehen Sie
für einen Großeinkauf in das nächste Bekleidungsgeschäft. 

2. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mal wieder richtig aufzuräumen!
Mein Tipp: Entscheiden Sie sich für die zweite Variante,
wenn Sie den ersten Tipp nicht in jedem Jahr wiederholen
und Ihre Geldbörse schonen wollen ;-) 

Die Frischekur für Kleiderschrank und Figur bedeutet:

Weg mit dem Winterspeck und weg mit allem, was nicht mehr schön aussieht,
viel zu alt ist, Ihnen schon lange nicht mehr gefällt.

Lassen Sie den Ballast los und den Duft des Frühlings in Ihre Seele und Ihre Schränke!
Das geht ganz einfach mit meinem Frischekur-Programm.

A. Frischekur für den Körper

  • Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse und trinken Sie viel Wasser,
    gerne auch heiß, so leiten Sie Schlackenstoffe aus.
  • Wenn Sie mögen, verzichten Sie ganz auf tierische Produkte und Kaffee
    oder reduzieren den Anteil an Fleisch und Milchprodukten.
    Haut und Figur werden es Ihnen danken.
  • Gehen Sie jeden Tag mindestens 30 Minuten im Wald oder am Wasser spazieren,
    das ist Nahrung für Körper und Seele.
  • Für einen frühlingsfrischen Teint gönnen Sie sich einmal in der Woche
    ein sanftes Peeling für den ganzen Körper.

B. Frischekur für Ihre Kosmetikprodukte

  • Sortieren Sie sofort alles aus, was seltsam riecht oder krümelt.
  • Prüfen Sie das Verfallsdatum, u.a. PAO-(period after opening) und sortieren Sie ggf. aus.
  • Tipp: Angebrochene Make-up-Tuben, Concealer und Lippenstifte
    halten bei guten Lagerbedingungen, also kühl und dunkel,
    ca. 1,5 Jahre. Alle Puder etwa 2 Jahre. Mascara etwa 6 Monate. 

C. Frischekur für den Kleiderschrank

  • Nehmen Sie sich Zeit und räumen Sie alles aus Ihrem Schrank und säubern diesen von innen.
    Die Wollmäuse freuen sich auch darauf einmal raus zu kommen.
  • Legen Sie alles ordentlich und nach Art der Kleidung zusammen und anschließend
    zurück in den Schrank oder auf den Dachboden.
  • Ziehen Sie Ihre Frühlingskleidung an und begutachten sich im Spiegel, und zwar von vorne,
    hinten und von der Seite. Evtl. machen Sie Fotos von den Ensembles.
    Wie sitzt die Kleidung, wie sieht es aus? Passt das Teil noch? Passt es noch zu Ihnen?
    Wenn alles ok ist –ab in den Schrank!
  • Bringen Sie defekte, aber gute und gut sitzende Teile zum Schneider.
  • Tun Sie sich Gutes! Sortieren Sie sofort alles aus, was nicht mehr gut aussieht
    oder wenn Sie sich nicht mehr wohl darin fühlen. 
  • Trennen Sie sich nur mit schlechtem Gewissen?
    Tun Sie anderen Gutes:Verkaufen Sie Ihre Kleidung für wenig Geld in Secondhandläden,
    auf Flohmärkten oder stellen Sie sie z.B. bei Kleiderkreisel.de ein.
    Ich verschenke meine guten Sachen, die ich nicht mehr tragen mag, das macht mir gute Laune.
    Es gibt immer Menschen, die sich darüber freuen.
    Finden Sie soziale Einrichtungen oder Menschen, die sich über Ihre Sachen freuen.

 

Ballast abwerfen schafft ein ganz neues Lebensgefühl, probieren Sie es aus! 
Sie wünschen sich Unterstützung?
Ich bin gerne für Sie da.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen, spritzigen und leichten Frühling.
Herzlichst, Ihre Astrid Fiedler

Fotos: Fotolia


Weiterempfehlen: