Clean chic - so einfach kann Stil sein.

Pur, einfach, schnörkellos und unaufdringlich, so ist Clean Chic, der Stil, der besonders zu kleinen Menschen passt. Mit dem Fokus aufs Wesentliche gerichtet, lässt sich Clean Chic fast in jedem Business tragen.

               


Sie haben Lust diesen Stil auszuprobieren?

Dann lesen Sie hier die wichtigsten Clean Chic Stylingregeln.

  • Clean Chic verlangt nach einheitlichen Farben und funktioniert am besten mit Farbklassikern wie Schwarz, Weiß, Braun, Camel und Grau. Ein Komplett-Look in Rot kann allerdings auch ganz pur wirken, sofern Sie auf Muster verzichten.
  • Achten Sie auf klare, gradlinige Formen bei der Schnittführung von Kleidung und Accessoires.
  • Clean Chic verträgt Material-Mix, denn der Material-Mix bringt Spannung ins Outfit. Kombinieren Sie Grobstrick zu seidigen Materialien, glänzende zu matten Oberflächen, Leder zu Wolle.
  • Bei soviel Clean achten Sie unbedingt auch auf die Passform – die sollte perfekt sein!
  • Auch beim Make-up ist weniger mehr, alles andere würde nur von diesem tollen Stil ablenken.
  • Sie wollen Ihren Clean-Chic-Look mit Accessoires aufpeppen? Dann nutzen Sie schlichte Accessoires, wie eine puristische Kette oder einen schlichten Schal.

Die NoGos beim Clean Chic haben Sie sicher schon selber erkannt, oder?

Color Blocking, Mustermix oder wilde Muster, verschiedene Schmuckarten und viele Accessoires sind beim Clean Chic tabu!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Styling.
Ihre Astrid Fiedler

Foto 1-3 Breuninger. Foto 4 Regine Christiansen


Weiterempfehlen: